Schlagwort-Archive: Weihnachten

FreiwilligenAgentur startet wieder die Aktion „Engagement im Advent“

Foto Weihnachtsbäume auf Rädern

Weihnachten rückt in greifbare Nähe und manche Menschen melden sich bei der FreiwilligenAgentur mit dem Wunsch, sich in der Vorweihnachtszeit freiwillig zu engagieren und einen Beitrag für das Miteinander zu leisten.

Das  Projekt „Engagement im Advent“ soll hierzu die Möglichkeit geben: verschiedene Organisationen, Initiativen und Vereine suchen Freiwillige zur Unterstützung für weihnachtliche Aktivitäten. Dabei kommen unterschiedliche persönliche Interessen und die zeitlichen Möglichkeiten nicht zu kurz.

Mehr als ein Dutzend verschiedene Kooperationspartner der FreiwilligenAgentur bieten ein Kurzzeitengagement an. Bei den Tätigkeiten reicht die Bandbreite von Veranstaltungsvorbereitungen (Dekorieren von Räumlichkeiten, Schmücken von Tischen), über gemeinsames Plätzchenbacken, Basteln und das Versenden von Weihnachtspost, bis hin zu kulturellen Beiträgen (Vorlesen von Geschichten, musikalische Begleitung) – und auch bei den Zielgruppen des Engagements gibt es unterschiedliche Optionen (Senioren, Kinder- und Jugendliche, wohnungslose und alleinstehende Menschen, etc.).

Adventsgeschichten erzählen, Plätzchen backen, basteln im Altenheim (sofort bis 23.12.2016)
Agaplesion Maria von Graimberg Haus
http://bit.ly/2eFZirL

UNICEF-Grußkartenverkauf auf dem Heidelberger Weihnachtsmarkt (21.11. bis 22.12.2016)
Unicef – Arbeitsgruppe Heidelberg
http://bit.ly/2f0t1XW

Mithilfe beim Adventsbazar (26./27.11.2016)
Straßenkatzen e.V.
http://bit.ly/2fVoFTY

Seniorenadvent in Bergheim benötigt fleißige Hände (27.11.2016)
Stadtteilverein Bergheim e.V.
http://bit.ly/2fVsrwv

Unterstützung gesucht für Bastelgruppe, Nikolausfeier und Weihnachtsfeier im Seniorenheim (28.11./06.12./20.12.2016)
Stadtresidenz Heidelberg
http://bit.ly/2fYKxOL

Mithelfen in der Weihnachtsbäckerei (29.11.2016)
Ev. Kinder- und Jugendtreff Holzwurm
http://bit.ly/2fx3Sb1

Helfende Hand zum Geschenke verpacken gesucht (30.11. oder 1.12.2016)
Altenpflegeheim Haus Philippus
http://bit.ly/2fG5HlF

Unterstützung bei der Weihnachtsfeier und beim Versand der Weihnachtspost (02.12.2016)
Mentor Heidelberg e.V. – die Leselernhelfer Heidelberg e.V.
http://bit.ly/2fVVjnp

Kinder beim Basteln von Weihnachtsgeschenken unterstützen (06.12.2016)
Ev. Kinder- und Jugendtreff Holzwurm
http://bit.ly/2fgLMHA

Wir basteln Weihnachtsgestecke für unsere Bewohner/-innen (09.12.2016)
Mathilde-Vogt-Haus
http://bit.ly/2fVY9Zo

Mithilfe bei Weihnachtsfeier (10./11.12.2016)
H.O.P.E. e.V.
http://bit.ly/2fFu0yn

Waldweihnacht auf dem Boxberg (16.12.2016)
Ev. Kinder- und Jugendtreff Holzwurm
http://bit.ly/2ggTENp

Adventsfeier für nichtsesshafte und bedürftige Menschen (17.12.2016)
Ev. Altstadtgemeinde Heiliggeist und Providenz
http://bit.ly/2fVqfp0

Kleines Konzert (19.12.2016)
Agaplesion Bethanien – Lindenhof
http://bit.ly/2ggVBJz

Wer mehr zu den Angeboten wissen will, findet weitere Informationen in der Online-Datenbank auf www.freiwilligenagentur-heidelberg.de mit dem Suchwort „Advent“ oder einem Klick auf den Link oder meldet sich persönlich oder telefonisch zur Beratung direkt bei der FreiwilligenAgentur, Poststraße 11, Telefon 06221 7262-172, freiwilligenagentur@paritaet-hd.de

Engagement im Advent

In der Adventszeit erreichen die FreiwilligenAgentur immer wieder Anfragen von Menschen, die sich gerne  rund um die Weihnachtszeit engagieren möchten.

Auch in diesem Jahr haben wir wieder verschiedene Angebote für ein solches „Engagement im Advent“ zusammengestellt:

Natürlich kann man sich nicht nur im Advent und nicht nur zu weihnachtlichen Themen in Heidelberg freiwillig engagieren: rund 240 Angebote aus den verschiedensten Bereichen finden sich hier in unserer Engagement-Datenbank.

Heißa, was ein Spass: das war Flashwichteln 2013

Nur freudige Gesichter sah man bei der Premiere unseres Flashwichtelns am 2. Advent im Heidelberger Hauptbahnhof.

Damit verabschiedet sich die FreiwilligenBörse auch in die Weihnachtsferien. Ab dem 07. Januar sind wir wieder erreichbar und wünschen allen schöne Festtage und einen guten Start ins neue Jahr

Rund 20 Leute machten mit – sogar ein VIP (ein echter MdB). Für große Überraschungen sorgte der von der FreiwilligenBörse organisierte Austausch von Geschenken für sich völlig fremde Menschen (jedenfalls die meisten) – und auch bei etlichen Reisenden, die das schnelle Spektakel neugierig verfolgten.

Viele „Dankeschön“ haben wir von den Teilnehmenden erhalten, die wir gerne auch zurückgeben möchten – natürlich in jedem Fall an die Ideengeber in Köln, die in diesem Jahr mehr als 20 Städte in Deutschland zum mit-flashwichteln animieren konnten und an Oliver Uhrig für die Fotos und an Christoph Neef für den „Wackelfilm“.

Und wer das wenig besinnliche Spektakel verpasst hat: am 2. Advent 2014 – dem 07.12. gibt’s eine Neuauflage.
Safe the flash 🙂

Engagement im Advent

wbaum auf rädern (7)In der Adventszeit erreichen die FreiwilligenBörse immer wieder Anfragen von Menschen, die sich gerne  rund um Weihnachten engagieren möchten.

Diese Angebote liegen uns für ein solches Engagement derzeit vor:

Natürlich kann man sich nicht nur im Advent in Heidelberg freiwillig engagieren: rund 220 weitere Angebote aus den verschiedensten Bereichen finden sich hier in unserer Engagement-Datenbank.

„Weihnachtsbäume auf Rädern“ rollen wieder durch Heidelberg

„Wir bringen Menschen, die alleine leben und krank oder pflegebedürftig sind oder die eine Behinderung haben, in diesen Tagen einen echten geschmückten Weihnachtsbaum ins Haus“ erklärt Hendrikje Knop, die Koordinatorin des Projektes bei der FreiwilligenBörse Heidelberg.

Möglich wird das Ganze, durch das Engagement von SAP: die Weihnachtsbäume mit Kugeln und Lichterkette wurden in diesem Jahr für 150 Bäume gespendet und rund 120 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen haben sie in einer „Weihnachtsbaumfabrik“ (einer Lagerhalle in St. Leon-Rot), geschmückt. Ein Teil von ihnen wird die Bäume auch selbst ausfahren. Sogar die Kinder der Mitarbeitenden waren aktiv und bemalten mit Feuereifer die Weihnachtskarten, die als kleiner Gruß am Bäumchen zu finden sind.

Über verschiedene Pflegedienste, Seniorenzentren und die Stadtverwaltung als Kooperationspartner hat die FreiwilligenBörse Wunschzettel erhalten. 36 Bäume rollen in Heidelberger Haushalte und auch an weiteren Orten in der Metropolregion Rhein-Neckar in Mannheim, Ludwigshafen, Walldorf, Weinheim und Wiesloch ermöglicht vielseitiges freiwilliges Engagement ganz unterschiedlicher Akteure die Durchführung des Projekts.

In Heidelberg wird die ganze Aktion außerdem vom Autohaus Dechent, dem „Radhof“ des Vereins zur beruflichen Integration und Qualifizierung (VBI) sowie der Firma Umweltschutz UBP AG unterstützt. Das Thema Nachhaltigkeit war SAP in diesem Jahr ein besonderes Anliegen und so gehört zum Service auch, dass die Bäume nach Weihnachten kostenlos wieder abgeholt und entweder eingepflanzt oder im Tierpark Walldorf verfüttert werden. Auch der Weihnachtsschmuck und die Beleuchtung können im nächsten Jahr wiederverwertet werden.

„Für uns sind „Weihnachtsbäume auf Rädern“ ein tolles Projekt, mit dem sich ganz unterschiedliche Interessen verbinden lassen.“, so das Fazit von Ralf Baumgarth, dem Geschäftsführer der FreiwilligenBörse des PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverbandes. „Mit der Kombination von freiwilligem Engagement von Menschen, die (gerade in der Vorweihnachtszeit) etwas Gutes tun möchten, dem Engagement von Firmen, die mehr als Geld zu bieten haben und ihr fachliches Know-how, freiwilliges Engagement ihrer Mitarbeiter/-innen, Sachleistungen oder Infrastruktur zur Verfügung stellen, ermöglichen wir, dass in diesem Jahr etliche Menschen ein ganz besonderes Weihnachtsfest feiern können.“

8.12. | 16 UHR | EIN LAND | TAUSENDE GESCHENKE | 1 MILLIONEN EMOTIONEN – UND HEIDELBERG IST DABEI

Pünktlich zum 2ten Advent am Sonntag, den 8. Dezember wartet ein FLASHMOB der besonderen Art auf euch. Denn es wird in ganz Deutschland zeitgleich um 16 Uhr geflashwichtelt!

In Heidelberg ist das Ganze eine Premiere, die von der FreiwilligenBörse organisiert wird, und Dank der Unterstützung der Werbegemeinschaft Heidelberger Hauptbahnhof auch genau dort stattfinden kann.

Informationen zum Ablauf gibt es hier. Anmeldungen bitte über https://www.facebook.com/FreiwilligenBoerseHeidelberg .

Weihnachtsbäume auf Rädern – „Weihnachtsbaumfabrik“ nimmt Produktion auf

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weihnachten steht vor der Tür. Oftmals sind Menschen aufgrund von Alter, Krankheit oder Behinderung nicht mehr in der Lage, sich selbst einen Weihnachtsbaum zu besorgen, aufzustellen und zu schmücken.

Diese Aufgabe wird die FreiwilligenBörse auch 2012 wieder übernehmen und einen liebevoll geschmückten Weihnachtsbaum ins Haus bringen.

In diesen Minuten nimmt die „Weihnachtsbaumfabrik“ in einer Lagerhalle bei SAP in St. Leon-Rot die Produktion auf: rund 100 Bäume werden dort von SAP-Mitarbeitenden als Freiwillige vorbereitet und ab Freitagnachmittag in Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen, Walldorf und Wiesloch ausgeliefert.

Das Projekt ist möglich dank der finanziellen und logistischen Unterstützung durch das Softwareunternehmen SAP und den Einsatz von SAP-Mitarbeitenden in der „Produktion“ und Auslieferung der Bäume.

In Heidelberg unterstützt außerdem das Autohaus Dechent die Verteilung durch den Einsatz eines Fahrzeugs und eines Fahrers sowie der Verein zur beruflichen Integration und Qualifizierung (vbi) mit der Überlassung von Lagerflächen für das „Weihnachtsbaum-Zwischenlager“.

Das Amt für Soziales und Senioren der Stadt Heidelberg und verschiedene soziale Organisationen und die Seniorenzentren sind Kooperationspartner bei dieser Aktion. Die Rhein-Neckar-Zeitung hat ein Auslieferungsteam begleitet und unter der Überschrift „Weihnachten aus dem Kofferraum“ einen Arikel veröffentlicht, der hier nachzulesen ist.

Die FreiwilligenBörse sagt ein großes „Dankeschön“ an alle Ermöglicher des Projekts, das in diesem Jahr zum dritten Mal in Heidelberg stattfinden kann.

In der Metropolregion Rhein-Neckar koordiniert die FreiwilligenBörse das Projekt mit dem Mehrgenerationenhaus Mannheim, den Stadtverwaltungen in Ludwigshafen und Walldorf sowie dem Ehrenamtsbüro Wiesloch, die vor Ort die Organisation und Verteilung übernehmen.

Nachahmung hat die Idee bereits in Frankfurt am Main und Nürnberg gefunden, wo die dortigen Freiwilligenagenturen mit Unternehmen kooperieren.

Das Projekt ist eingebunden in die Kampagne „Generationen verbinden“ des PARITÄTISCHEN Baden Württemberg.

Bitte beachten Sie: es sind leider keine Bestellungen für Weihnachtsbäume mehr möglich.