Schlagwort-Archive: Heidelberg

Foto mit einem Teil der Heidelberger Beteiligten am Freiwilligentag vor einem großen blauen Würfel, der am Bismarckplatz für die Aktion wirbt.

Riesiger blauer Würfel auf Bismarckplatz kündigt Freiwilligentag am 19. September an – Projektanbieter in Heidelberg suchen freiwillige Helferinnen und Helfer

+++ aktuell: 37 Projekte in Heidelberg geplant +++ bereits mehr als 360 Helfer*innen angemeldet +++ 11 Projekte bereits ausgebucht +++ ausreichend freie Plätze in 25 weiteren Projekten +++

Einen Tag helfen und damit Gutes tun – das können alle Interessierten am Samstag, 19. September 2020, beim 7. Freiwilligentag in Heidelberg und der gesamten Metropolregion Rhein-Neckar. Trotz des Coronavirus laufen die Vorbereitungen zu dem regionalen Großereignis, das alle zwei Jahre stattfindet. Anlässlich der Aufstellung des riesigen blauen Freiwilligentag-Würfels auf dem Heidelberger Bismarckplatz haben Erster Bürgermeister Jürgen Odszuck, Kirsten Korte, Geschäftsführerin Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e.V. (ZMRN), Beate Ebeling, Leiterin der FreiwilligenAgentur Heidelberg, und Vertreterinnen und Vertreter der Projektanbieter am Dienstag, 28. Juli 2020, die derzeit bereits 14 angemeldeten Heidelberger Projekte vorgestellt. Die Vielfalt reicht von einem Herbstputz auf dem Emmertsgrund über das Anlegen eines Wohlfühl- und Sinnesgärtchens bis hin zum Putzen von „Stolpersteinen“, von Hilfe im Zoo über Kuchenspenden als Dank für das Pflegepersonal bis hin zu einem Waldputztag auf dem Königstuhl. Für alle Projekte werden noch Helferinnen und Helfer gesucht.

Bislang haben sich in Heidelberg bereits mehr als 60 Helferinnen und Helfer angemeldet. In den derzeit 14 Projekten könnten sich insgesamt bis zu etwa 330 Freiwillige engagieren (Stand 28. Juli, 10 Uhr) – für Interessierte sind also noch ausreichend Plätze frei. Mehr Informationen zu den Projekten gibt es im Internet unter www.wir-schaffen-was.de. Dort können sich Helferinnen und Helfer auch anmelden. Gemeinnützige Einrichtungen und Vereine können weiterhin Projektideen einreichen und vorstellen. Die Projekte müssen gemeinnützig sein und sich unter Einhaltung örtlicher Corona-Verordnungen innerhalb eines Tages realisieren lassen. Der Freiwilligentag wird erstmals auch digitale Angebote umfassen.

Erster Bürgermeister Jürgen Odszuck packte vor zwei Jahren selbst bei der Umsetzung mehrerer Projekte kräftig mit an. Er betont: „Gerade in der aktuellen Corona-Krise ist es umso wichtiger, dass wir gemeinsam den gemeinnützigen Einrichtungen und Vereinen zur Seite stehen und helfen. Viele Projekte konnten in den vergangenen Monaten aufgrund der Pandemie nicht umgesetzt werden. Der Freiwilligentag bietet eine doppelte Chance: Die Einrichtungen und Vereine finden Helferinnen und Helfer, um ihre Wunschprojekte jetzt endlich zu realisieren. Und die Heidelbergerinnen und Heidelberger haben die Möglichkeit, Gutes zu tun und trotz der Hygienevorgaben dabei viel Spaß zu haben. Ich freue mich auf viele freiwillige Helferinnen und Helfer, die mitanpacken.“

Den vollständigen Text einer gemeinsamen Presseinformation der Stadt Heidelberg und der FreiwilligenAgentur Heidelberg gibt es hier.

vermittelBar am 7. November: Neue (und bekannte) Engagement-Projekte stellen sich vor

Neue und bekannte Engagement-Projekte werden bei der „Vermittel-Bar“ der Freiwilligen-Agentur am Mittwoch, 7. November, von 19 bis etwa 21 Uhr im Forum am Park, Poststraße 11, vorgestellt.

Die „Vermittel-Bar“ ist eine Veranstaltungsreihe der Freiwilligen-Agentur, bei der verschiedene Organisationen vielfältige, aktuelle Möglichkeiten zum freiwilligen Engagement vorstellen.

Mit dabei sind dieses Mal

  • der Asylarbeitskreis Heidelberg,
  • das Deutsch-Amerikanische Institut (DAI),
  • die Johannes-Gemeinde Neuenheim,
  • die Vereine Rettenswert Heidelberg und
  • Transition Town Heidelberg.

Sie werden verschiedene einmalige, projektbezogene sowie auch längerfristige – in jedem Fall abwechslungsreiche – Aufgaben für Freiwillige präsentieren.

Nach den Kurzvorträgen zu den einzelnen Engagement-Angeboten ist ausreichend Zeit für individuelle Gespräche mit den Projektvertretern sowie mit dem Beratungs-Team der Freiwilligen-Agentur.

Wie der Name schon vermuten lässt, bietet die „Vermittel-Bar“ unter anderem mit einem (alkoholfreien) Begrüßungscocktail ein sehr nettes Ambiente, das zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch einlädt.

Weitere Informationen gibt es unter Telefon 06221 / 7262 172 . Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Grafik mit Schriftzug 2. Forum Digitale Stadt

FreiwilligenAgentur beteiligt sich am Forum „Digitale Stadt“

Digitale Projekte in Heidelberg können hautnah erlebt werden

Heidelberg will durch den Einsatz innovativer Technologien und intelligenter Lösungen die Lebensqualität für ihre Bürgerinnen und Bürger weiter erhöhen. In welchen Bereichen sich die digitale Stadt Heidelberg derzeit weiterentwickelt, erfahren Interessierte beim 2. Forum „Digitale Stadt“ am Mittwoch, 25. Juli 2018, von 16 bis 22 Uhr im Kultur- und Kreativwirtschaftszentrum Dezernat 16 in der alten Feuerwache, Emil-Maier-Straße 16. Die Stadt Heidelberg lädt alle Interessierten zu der Veranstaltung ein.

Die FreiwilligenAgentur beteiligt sich mit dem Beitrag „Online-Volunteering – digital Gutes tun“, der zwischen 19 und 19.20 Uhr auf dem Programm steht, am Forum. Hier wollen wir insbesondere vorstellen, welche Chancen für Menschen mit Behinderungen wir durch Online-Volunteering sehen.

Wie sozial ist Heidelberg ?

Wie_sozial

Der dritte Bericht zur Sozialen Lage in Heidelberg ist in Vorbereitung und wird im Herbst Thema im Gemeinderat sein.

Bei der Informations- und Diskussionsveranstaltung, zu der die Liga der Freien Wohlfahrtspflege für

Dienstag, 3. Juli 2018, 18.30 – 20.30 Uhr

einlädt, sollen verschiedene Handlungsfelder in den Blick genommen werden.

Programm:

  • Präsentation des Zwischenberichts durch das Sozialwissenschaftliche Institut München (SIM)
  • Impulsvortrag von Herrn Prof. Dr. Georg Cremer
  • Podiumsdiskussion unter Beteiligung von Bürgermeister Dr. Joachim Gerner und Vertreter*innen aus den Wohlfahrtsverbänden.

Weitere Informationen zur Veranstaltung hier.

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich, es sind Gebärdendolmetscherinnen vor Ort.

Ergänzende Informationen zum Bericht finden Sie auch auf den Internetseiten der Stadt Heidelberg unter: https://www.heidelberg.de/hd,Lde/HD/service/15_01_2018+armutsgefaehrdung+im+fokus.html und https://ww1.heidelberg.de/buergerinfo/vo0050.asp?__kvonr=24811

Karte mit den Stadtteilen in Heidelberg

EngagementSpaziergang in der Südstadt am 27.06.2018

Die FreiwilligenAgentur Heidelberg bietet wieder eine Gelegenheit, Möglichkeiten für freiwilliges, ehrenamtliches Engagement im Stadtteil kennenzulernen: am Mittwoch, 27. Juni 2018 findet der bereits neunte EngagementSpaziergang statt – diesmal in Heidelberg-Südstadt.

Ganz unkompliziert und direkt vor Ort ermöglicht die FreiwilligenAgentur interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus dem Stadtteil (aber auch darüber hinaus) Einblicke, welche vielfältigen Aufgaben für Freiwillige/Ehrenamtliche in der Südstadt angeboten werden.

Bei einem Spaziergang, der ca. 2,5 Stunden dauert, werden folgende Einrichtungen besucht, die konkrete Engagement-Möglichkeiten vorstellen:

Treffpunkt für den Spaziergang ist um 17.00 Uhr beim Agaplesion Bethanien Krankenhaus, Rohrbacher Str. 149 vor dem Haupteingang.

Weitere Informationen zum EngagementSpaziergang oder anderen Möglichkeiten für freiwilliges, ehrenamtliches Engagement erhalten Sie telefonisch unter 06221/7262-172 oder per mail freiwilligenagentur@paritaet-hd.de.

Zeit für … neues Engagement?!“ – Infoveranstaltung am 18.04.2018

In Heidelberg gibt es eine große Vielfalt an gemeinnützigen Vereinen und Einrichtungen, die für interessante Aufgaben Unterstützung durch Freiwillige/Ehrenamtliche suchen. Ganz gleich ob aus dem sozialen, kulturellen oder ökologischen Bereich, kontinuierlich oder einmalig – freiwilliges Engagement ermöglicht Einblicke in andere Lebenswelten, Herausforderungen bei neuen Aufgaben oder auch die Möglichkeit, eigene Erfahrungen und Kompetenzen weiterzugeben.

Gemeinsam wollen daher die Akademie für Ältere und die FreiwilligenAgentur Heidelberg in der neuen Veranstaltungsreihe „Zeit für … neues Engagement?!“ Menschen über die Vielfalt der Möglichkeiten zum Engagement informieren.

Am Mittwoch, den 18. April 2018, werden sich von 10 bis 12 Uhr im Rahmen des Akademie-Programms verschiedene Heidelberger Organisationen präsentieren und dabei konkrete, interessante Aufgaben für potenzielle Freiwillige vorstellen.

Mit dabei sind
– der Beirat von Menschen mit Behinderungen,
– die Betreuungsbehörde der Stadt Heidelberg,
– die Grünen Damen des St. Josefskrankenhauses,
– der Obdach e.V. und
– das Patenmodell „Jobbrücke“.

Die Veranstaltung findet bei der Akademie für Ältere, im Raum E06 in der Bergheimer Str. 76 in Heidelberg statt.

Weitere Informationen gibt es bei der FreiwilligenAgentur unter 06221 7262-172.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig, die Teilnahme ist kostenlos.

Freiwilligentag 2018 – Anmeldung startet

Trommelwirbel… und tusch! Heute startet offiziell die Anmeldung zum Freiwilligentag am 15.09.2018!

Auf www.wir-schaffen-was.de kann sich ab sofort jede*r ein Profil anlegen, als Helfer*in registrieren, Projekte anmelden und sich rund um den größten Freiwilligentag dieser Art in Deutschland informieren.

Auch diesmal organisiert die FreiwilligenAgentur den Freiwilligentag für Heidelberg wieder gemeinsam mit der Stadtverwaltung. Wir sind gespannt, welche interessanten Projekte  diesmal an den Start gehen werden.

Mitmachen beim Frühjahrsputz am 17. und 18.03.2018

Auch 2018 sind alle Bürgerinnen und Bürger, Gruppen, Firmen und Vereine Heidelbergs wieder aufgerufen, gemeinsam ihre Stadt von herumliegendem Abfall zu säubern. Am Ende der Aktion  sollen öffentliche Plätze, Schulwege, Spielplätze, Grünanlagen sowie Wald und Wiesen blitzblank sein.

Beim offenen Putzangebot für alle Interessierten wird am Samstag, 17. März 2018 jeweils von 10 bis 12 Uhr in den Stadtteilen Bahnstadt, Emmertsgrund und Rohrbach geputzt.

Einen Tag darauf, am 18. März 2018 lädt im Rahmen der Frühjahrsputzwoche die Umweltbildungsplattform „Natürlich Heidelberg“ Familien und Einzelpersonen ein, die Natur von Unrat zu befreien.

Die notwendige Ausrüstung wird vor Ort ausgegeben. Für die Stärkung der Teilnehmenden mit Essen und Getränken gesorgt.

Eine Anmeldung für die Teilnahme ist ganz einfach möglich: entweder telefonisch unter der Nummer 06221 58-29999 oder über das Online-Formular unter www.heidelberg.de/fruehjahrsputz.

Weitere Infos sowie das ausführliche Programm finden Sie ebenfalls dort.

Schöffin/Schöffe werden – jetzt melden

Am 31. Dezember 2018 endet die Amtszeit der Schöffinnen und Schöffen für die Strafkammern und Schöffengerichte, sowie der Jugendschöffinnen und Jugendschöffen für die Jugendschöffengerichte und Jugendkammern.

Daher sucht die Stadt Heidelberg geeignete Bürgerinnen und Bürger, die Interesse an einem Schöffenamt haben.
Der Einsatz und das Engagement der Schöffinnen und Schöffen sind von großer Bedeutung. Sie ermöglichen es, dass unsere Justiz Urteile nicht nur im Namen des Volkes, sondern durch das Volk selbst spricht. Sie leisten somit einen wichtigen Beitrag zu einer demokratischen Rechtsprechung.

Viele weitere Informationen zum Verfahren und den Aufgaben hat die Stadtverwaltung hier zusammengestellt.

Wer Interesse an dem Schöffenamt bei den Strafkammern und Schöffengerichten hat, setzt sich bitte bis 31. März 2018 mit dem Bürgeramt Mitte, Bergheimer Straße 69, 69115 Heidelberg, Telefon 06221 58-13550 und 58-13580 in Verbindung.

Wer sich für das Jugendschöffenamt interessiert, wendet sich bitte an das Kinder-und Jugendamt, Friedrich-Ebert-Platz 3, 69115 Heidelberg, Telefon 06221 58-37050 und 58-31510.

FreiwilligenAgentur startet wieder die Aktion „Engagement im Advent“

Foto Weihnachtsbäume auf Rädern

Weihnachten rückt in greifbare Nähe und manche Menschen melden sich bei der FreiwilligenAgentur mit dem Wunsch, sich in der Vorweihnachtszeit freiwillig zu engagieren und einen Beitrag für das Miteinander zu leisten.

Das  Projekt „Engagement im Advent“ soll hierzu die Möglichkeit geben: verschiedene Organisationen, Initiativen und Vereine suchen Freiwillige zur Unterstützung für weihnachtliche Aktivitäten. Dabei kommen unterschiedliche persönliche Interessen und die zeitlichen Möglichkeiten nicht zu kurz.

Mehr als ein Dutzend verschiedene Kooperationspartner der FreiwilligenAgentur bieten ein Kurzzeitengagement an. Bei den Tätigkeiten reicht die Bandbreite von Veranstaltungsvorbereitungen (Dekorieren von Räumlichkeiten, Schmücken von Tischen), über gemeinsames Plätzchenbacken, Basteln und das Versenden von Weihnachtspost, bis hin zu kulturellen Beiträgen (Vorlesen von Geschichten, musikalische Begleitung) – und auch bei den Zielgruppen des Engagements gibt es unterschiedliche Optionen (Senioren, Kinder- und Jugendliche, wohnungslose und alleinstehende Menschen, etc.).

Adventsgeschichten erzählen, Plätzchen backen, basteln im Altenheim (sofort bis 23.12.2016)
Agaplesion Maria von Graimberg Haus
http://bit.ly/2eFZirL

UNICEF-Grußkartenverkauf auf dem Heidelberger Weihnachtsmarkt (21.11. bis 22.12.2016)
Unicef – Arbeitsgruppe Heidelberg
http://bit.ly/2f0t1XW

Mithilfe beim Adventsbazar (26./27.11.2016)
Straßenkatzen e.V.
http://bit.ly/2fVoFTY

Seniorenadvent in Bergheim benötigt fleißige Hände (27.11.2016)
Stadtteilverein Bergheim e.V.
http://bit.ly/2fVsrwv

Unterstützung gesucht für Bastelgruppe, Nikolausfeier und Weihnachtsfeier im Seniorenheim (28.11./06.12./20.12.2016)
Stadtresidenz Heidelberg
http://bit.ly/2fYKxOL

Mithelfen in der Weihnachtsbäckerei (29.11.2016)
Ev. Kinder- und Jugendtreff Holzwurm
http://bit.ly/2fx3Sb1

Helfende Hand zum Geschenke verpacken gesucht (30.11. oder 1.12.2016)
Altenpflegeheim Haus Philippus
http://bit.ly/2fG5HlF

Unterstützung bei der Weihnachtsfeier und beim Versand der Weihnachtspost (02.12.2016)
Mentor Heidelberg e.V. – die Leselernhelfer Heidelberg e.V.
http://bit.ly/2fVVjnp

Kinder beim Basteln von Weihnachtsgeschenken unterstützen (06.12.2016)
Ev. Kinder- und Jugendtreff Holzwurm
http://bit.ly/2fgLMHA

Wir basteln Weihnachtsgestecke für unsere Bewohner/-innen (09.12.2016)
Mathilde-Vogt-Haus
http://bit.ly/2fVY9Zo

Mithilfe bei Weihnachtsfeier (10./11.12.2016)
H.O.P.E. e.V.
http://bit.ly/2fFu0yn

Waldweihnacht auf dem Boxberg (16.12.2016)
Ev. Kinder- und Jugendtreff Holzwurm
http://bit.ly/2ggTENp

Adventsfeier für nichtsesshafte und bedürftige Menschen (17.12.2016)
Ev. Altstadtgemeinde Heiliggeist und Providenz
http://bit.ly/2fVqfp0

Kleines Konzert (19.12.2016)
Agaplesion Bethanien – Lindenhof
http://bit.ly/2ggVBJz

Wer mehr zu den Angeboten wissen will, findet weitere Informationen in der Online-Datenbank auf www.freiwilligenagentur-heidelberg.de mit dem Suchwort „Advent“ oder einem Klick auf den Link oder meldet sich persönlich oder telefonisch zur Beratung direkt bei der FreiwilligenAgentur, Poststraße 11, Telefon 06221 7262-172, freiwilligenagentur@paritaet-hd.de