Schlagwort-Archive: Freiwilligenkoordinator

Für FreiwilligenkoordinatorInnen: FrühstücksRunde DIGITAL

Auch unsere dritte FrühstücksRunde in diesem Jahr wird online stattfinden, um eine unbegrenzte Teilnehmerzahl zu ermöglichen. Wir freuen uns auf einen weiteren gemeinsamen digitalen Austausch 

am Dienstag, 29.06.2021 von 9.00 bis 11.00 Uhr. 

Die FrühstücksRunde ermöglicht FreiwilligenkoordinatorInnen aus Heidelberger Organisationen und Einrichtungen untereinander einen Austausch zu ganz verschiedenen Themen und dient zudem der Vernetzung.

An diesem Vormittag wird uns Christiane Gerwing (Coach und Mediatorin) einen Impuls zum Thema „Innere Motivation von Freiwilligen“ geben und für Fragen, Diskussion und Austausch zur Verfügung stehen. Dabei werden folgende Fragen beleuchtet: Welche sind die Basismotive von Ehrenamtlichen? Was ist der Unterschied zwischen bewussten und-unbewussten Motivationen? 

Mit diesen und anderen Fragestellungen wollen wir uns an diesem Vormittag beschäftigen, voneinander erfahren und lernen. Außerdem wird es nähere Information zur diesjährigen Engagementwoche geben. 

 Bitte melden Sie sich per Email bis 24.06.2021 an: Anmeldung FrühstücksRunde 

 Die FrühstücksRunde findet als Zoom-Meeting statt, der Link und die Einwahldaten werden Ihnen rechtzeitig vorher zugeschickt. 

Das Bild zeigt einen Screenshot mit den Teilnehmenden an der Veranstaltung.

Austausch der FreiwilligenkoordinatorInnen im Rahmen der FrühstücksRunde DIGITAL

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr haben sich Ende April auf Einladung der FreiwilligenAgentur Heidelberg gut ein Dutzend Freiwilligenkoordinatorinnen und -koordinatoren aus Heidelberger gemeinnützigen Organisationen, Vereinen und Inititiven zur FrühstücksRunde getroffen.

In kleinen Austauschrunden ging es um die Herausforderungen in der Pandemie in Bezug auf das freiwillige Engagement in den Einrichtungen.

Die Ergebnisse des neuen Freiwilligensurveys wurden vorgestellt und die Bedeutung für die eigene Arbeit diskutiert.

Beim Thema „neue Engagementangebote“ wurde über „Kurzzeitengagments“, kontaktloses und -armes Engagement und digitales Engagement gesprochen und neue Ideen entwickelt.

Auch ohne den analogen gemeinsamen Kaffeeduft hat es allen Spaß gemacht und gezeigt, wie wichtig ein regelmäßiger Austausch gerade in diesen herausfordernen Zeiten ist. Die nächste FrühstücksRunde ist Ende Juni geplant.