Schlagwort-Archive: Fortbildung

Orientierungskurs „Freiwillig? – Ich probier’s mal!“ startet wieder: Infoabend am 07.10.2014

Foto von einem Flipchart aus dem Profiling

 

 

 

 

 

Sie haben den Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar verpasst oder konnten nicht teilnehmen? Aber Sie überlegen, ob, wie und wo Sie sich künftig freiwillig engagieren möchten? Dann haben wir eine gute Nachricht für Sie: die FreiwilligenBörse startet wieder ihren Orientierungskurs „Freiwillig? – Ich probier’s mal!“

Freiwilliges Engagement bietet viele Möglichkeiten: Lebenserfahrung und Kompetenzen weiterzugeben, etwas Neues zu erlernen, andere Erfahrungen zu machen oder neue Menschen kennenzulernen.

Bei einem Informationsabend stellt die FreiwilligenBörse Heidelberg am Dienstag, 07.10.2014, um 19.00 Uhr in der Volkshochschule Heidelberg, Bergheimer Straße 76, ihren Engagement-Schnupper-Kurs vor.

Der Orientierungskurs, der in Kooperation mit der Volkshochschule bereits seit neun Jahren durchgeführt wird, ist neben individuellen Beratungsgesprächen und anderen Veranstaltungen der FreiwilligenBörse, ein weiteres Angebot für Menschen, die Lust haben, sich freiwillig zu engagieren, aber noch nicht genau wissen wie und wo.

Vier aufeinander abgestimmte Bausteine des Kurses tragen dazu bei, ein wirklich individuell passendes und spannendes Tätigkeitsfeld zu finden. Das Profiling, das den Grundstock für die Vermittlung in die „Schnupperengagements“ bildet, ist in der Gruppe ein ganz besonderes Erlebnis. In lockerer Atmosphäre inspirieren sich die Teilnehmenden gegenseitig. In einer Einzelberatung werden die Ergebnisse des Profilings reflektiert und Vorschläge für die sich anschließende Schnupperphase unterbreitet. Zum Abschluss des Kurses tauschen alle bei einem gemeinsamen Auswertungstreffen die gewonnenen Erfahrungen und Eindrücke aus.

Das Fazit von Teilnehmenden aus den Kursen der letzen Jahre: „Mit dem Orientierungskurs „Freiwillig- Ich probier’s mal!“ habe ich genau das für mich passende Engagement gefunden!“

Weitere Informationen zum Kurs erhalten Sie telefonisch bei der FreiwilligenBörse Heidelberg unter 06221-7262-172, per email freiwilligenboerse@paritaet-hd.de oder im Internet http://www.freiwilligenboerse-heidelberg.de. Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos, eine Anmeldung für den Informationsabend ist nicht erforderlich.

Kompetenz-Spenden: neue kostenlose Workshops für gemeinnützige Akteure

Ansicht Titelseite Flyer Komeptenzspende

Nach dem erfolgreichen Start der neuen Veranstaltungsreihe „Kompetenz-Spende“ im November letzten Jahres, wollen die FreiwilligenBörse/der Paritätische auch 2014 gemeinnützige Akteure bei ihrer Tätigkeit durch kostenlose Workshops unterstützen.

Im neuen Programm für den Zeitraum Februar bis April 2014 bieten wir vier Themen an:

  • 13. Februar 2014 – Webseiten-Inhalte professionell pflegen – Einführung in WordPress
  • 20. Mä‚rz 2014 „Gern- aber mit Grenzen“ – Strategien zum Grenzen setzen
  • 31. M‚ärz 2014 – Orientierungstag „Dialog-Partnerschaft“ zur Organisations- und Kulturentwicklung
  • 08.April 2014 – „Personalmarketing und -auswahl: Von der Identifikation einer Stelle bis zu ihrer Besetzung“

Details zu den Workshops und zur Anmeldung gibt es in unserem Flyer, der hier zum Download zur Verfügung steht.

Im Projekt „Kompetenz-Spende“ bieten Unternehmen der Region ihr spezifisches Wissen und Können zu besonderen Themen an, um den gemeinnützigen Akteuren beratend und unterstützend zur Seite zu stehen.

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Unternehmen für ihre Zeit- und Kompetenzspende und beim Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg für die Unterstützung des Projekts.

Seminar „Perspektiv- Wechsel“ : Onlinekonzeption für gemeinnützige Einrichtungen – noch Plätze frei

Foto mit Teilnehmenden eines SeminarsFür das Seminar  „Perspektiv- Wechsel : Onlinekonzeption für gemeinnützige Einrichtungen“ sind noch einzelne Plätze frei. Es findet am 3. Dezember 2013 um 17 Uhr in Heidelberg im Forum am Park, Poststraße 11, statt.

All diejenigen, die sich in gemeinnützigen Organisationen mit der Optimierung ihrer Homepage und/oder einem neuen Konzept dafür beschäftigen möchten, sind herzlich eingeladen, sich für das Seminar noch bis zum 01.12. 2013 anzumelden.

Mit den Instrumenten Persona und Nutzungsszenario die Perspektive wechseln, die eigene Brille absetzen und sich in typische Vertreter Ihrer Zielgruppe einfühlen. Am Beispiel fiktiver Personen, deren Vorlieben, Medienverhalten und Erwartungen so konkret wie möglich erarbeitet werden, entwickelt Marc Reinshagen zusammen mit Ihnen ein Konzept für die Bausteine einer Webseite.

Das Seminar ist Teil unserer Veranstaltungsreihe „Kompetenz-Spende“, bei der Unternehmen aus der Region gemeinnützigen Einrichtungen kostenfrei ihr Wissen und Können vermitteln und sie so bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen wollen.  Weitere Informationen zum Seminar und zur Anmeldung finden Sie hier in einem Flyer.

Kompetenz-Spenden: Unternehmens-Knowhow für gemeinnützige Akteure

Mit der neuen Veranstaltungsreihe „Kompetenz-Spende“ möchte die FreiwilligenBörse gemeinnützige Akteure bei ihrer Tätigkeit durch kostenlose Workshops unterstützen.

Immer mehr Unternehmen haben ihre Verantwortung für gesellschaftliche Belange erkannt und engagieren sich zunehmend in vielen Bereichen.

Im Projekt „Kompetenz-Spende“ bieten Unternehmen der Region ihr spezifisches Wissen und Können zu besonderen Themen an, um den gemeinnützigen Akteuren beratend und unterstützend zur Seite zu stehen.

Die Seminarreihe „Kompetenz-Spende“ startet im November 2013 mit zwei Veranstaltungen aus den Bereichen Medien und Kommunikation:

  • 21.11.2013: „Hier ist das Medium, wo ist die Botschaft?“ Erstellen, bearbeiten und publizieren Sie Ihr Kommunikationsvideo!
  • 03.12.2013: Perspektiv-Wechsel: Onlinekonzeption für gemeinnützige Einrichtungen

Weitere Informationen und Hinweise zur Anmeldung finden Sie hier im Programmflyer_Kompetenzspende .

Erfolgreicher Fortbildungstag für Migrantenorganisationen

Quelle: Stadtjugendring Heidelberg

Am 17. November fand der erste große Fortbildungstag für Migrantenorganisationen in Heidelberg statt, der im Rahmen eines Projekts des Stadtjugendrings Heidelberg gemeinsam von FreiwilligenBörse, Eine-Welt-Zentrum, Volkshochschule und Interkulturellem Zentrum in Gründung organisiert wurde.

Rund 30 Teilnehmende aus unterschiedlichen Migrantenoranisationen informierten sich über über Basics zu Veranstaltungsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit und Vereinsrecht. In einem lebendigen Austausch wurden konkrete Fragen der Teilnehmenden diskutiert.  Viele Impulse und neue Ideen nahmen die Teilnehmenden so mit in ihre Organisationen.

Das Projekt wird gefördert durch die Integrationsoffensive Baden-Württemberg durch das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familien und Senioren. (Quelle: Stadtjugendring Heidelberg)

Weitere Informationen unter: http://www.sjr-heidelberg.de/angebote/integration

Integration durch Qualifizierung – Fortbildungsangebot startet in die zweite Runde

Vom 21. bis 24. Mai 2012 geht das Fortbildungsangebot für Menschen aus Migrantenvereinen, die in Heidelberg engagiert sind, in die zweite Runde.

Zahlreiche Migrantenorganisationen und -vereine sind mit Ihren Angeboten (Treffen, Kulturveranstaltungen, Festen, Jugendarbeit) bereits aktiv. Sie in ihrer Arbeit zu unterstützen, ist das Ziel dieser Qualifizierungsreihe.

Es richtet sich an jugendliche und erwachsene Migranten/-innen aus Vereinen, Gruppen und Initiativen in Heidelberg und unterstützt sie in ihrem Engagement im Verein, Gremien, Elterngruppen, Stadtteilarbeitskreisen und Initiativen.

Das Programm bietet praxisorientierte Fortbildungen für Engagierte in Abendveranstaltungen jeweils ab 19.00 Uhr und vor Ort in Heidelberg.

Die Themen sind mit Projektmanagement und Versicherungsfragen sowie Rhetoriktraining und Öffentlichkeitsarbeit breit gestreut und bieten eine gute Möglichkeit, sich für anstehenden Aufgaben weiterzubilden und mit anderen Ehrenamtlichen ins Gespräch zu kommen.

Als Referenten/-innen konnten erfahrene Fachleute aus der Praxis gewonnen werden.

Organisiert wird das Fortbildungsprogramm für Migrantenvereine vom Stadtjugendring Heidelberg, dem PARITÄTISCHEN/der FreiwilligenBörse, dem Eine Welt Zentrum und der Volkshochschule Heidelberg.

In diesem Jahr wird das Programm von der Integrationsoffensive Baden-Württemberg durch das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familien und Senioren als eines von 26 Projekten in Baden Württemberg gefördert.

Die Teilnahme ist kostenlos, jedoch ist eine Anmeldung notwendig, da die Teilnehmendenzahl begrenzt ist.

Nähere Informationen gibt auf unser Projektwebseite und in Programmflyern, die bei den Veranstaltern und an vielen Stellen in Heidelberg ausliegen.

„Integration durch Qualifizierung“- Fortbildung für Migrantenorganisationen

„Integration durch Qualifizierung“- so lautet der Titel des ersten gemeinsamen Fortbildungsprogramms, das der Stadtjugendring Heidelberg e.V., das Eine-Welt-Zentrum und der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband/die FreiwilligenBörse zusammengestellt haben.

Es richtet sich an Menschen, die sich in Migrantenorganisationen engagieren und an Aktive in Vereinen, die z.B. in der Entwicklungszusammenarbeit tätig sind. Auch sollen jugendliche und erwachsene Menschen mit Migrationshintergrund angesprochen werden, die sich bürgerschaftlich engagieren möchten.

Die insgesamt 10 Seminare, die in den nächsten Monaten stattfinden, decken ein breites Themenspektrum ab: von der Öffentlichkeitsarbeit über Steuerrecht für Vereine oder Versicherungsfragen bis hin zu speziellen methodischen Angeboten (z.B. Spielepädagogik).

Überwiegend werden die Themen in Abendveranstaltungen durch erfahrene Expertinnen und Experten aus der Praxis vorgestellt und finden vor Ort in Heidelberg statt. Die Teilnahme ist grundsätzliche kostenlos, jedoch ist eine Anmeldung notwendig, da die Teilnehmendenzahl begrenzt ist.

Nähere Informationen gibt es im Internet unter www.integration-durch-qualifizierung.de und in einem Programmflyer, den Sie hier finden und der bei den Veranstaltern und an vielen Stellen in Heidelberg ausliegt.