Schlagwort-Archive: engagiert und kompetent

Kompetenz-Spenden: neue kostenlose Workshops für gemeinnützige Akteure

Ansicht Titelseite Flyer Komeptenzspende

Nach dem erfolgreichen Start der neuen Veranstaltungsreihe „Kompetenz-Spende“ im November letzten Jahres, wollen die FreiwilligenBörse/der Paritätische auch 2014 gemeinnützige Akteure bei ihrer Tätigkeit durch kostenlose Workshops unterstützen.

Im neuen Programm für den Zeitraum Februar bis April 2014 bieten wir vier Themen an:

  • 13. Februar 2014 – Webseiten-Inhalte professionell pflegen – Einführung in WordPress
  • 20. Mä‚rz 2014 „Gern- aber mit Grenzen“ – Strategien zum Grenzen setzen
  • 31. M‚ärz 2014 – Orientierungstag „Dialog-Partnerschaft“ zur Organisations- und Kulturentwicklung
  • 08.April 2014 – „Personalmarketing und -auswahl: Von der Identifikation einer Stelle bis zu ihrer Besetzung“

Details zu den Workshops und zur Anmeldung gibt es in unserem Flyer, der hier zum Download zur Verfügung steht.

Im Projekt „Kompetenz-Spende“ bieten Unternehmen der Region ihr spezifisches Wissen und Können zu besonderen Themen an, um den gemeinnützigen Akteuren beratend und unterstützend zur Seite zu stehen.

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Unternehmen für ihre Zeit- und Kompetenzspende und beim Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg für die Unterstützung des Projekts.

„Integration durch Qualifizierung“- Fortbildung für Migrantenorganisationen

„Integration durch Qualifizierung“- so lautet der Titel des ersten gemeinsamen Fortbildungsprogramms, das der Stadtjugendring Heidelberg e.V., das Eine-Welt-Zentrum und der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband/die FreiwilligenBörse zusammengestellt haben.

Es richtet sich an Menschen, die sich in Migrantenorganisationen engagieren und an Aktive in Vereinen, die z.B. in der Entwicklungszusammenarbeit tätig sind. Auch sollen jugendliche und erwachsene Menschen mit Migrationshintergrund angesprochen werden, die sich bürgerschaftlich engagieren möchten.

Die insgesamt 10 Seminare, die in den nächsten Monaten stattfinden, decken ein breites Themenspektrum ab: von der Öffentlichkeitsarbeit über Steuerrecht für Vereine oder Versicherungsfragen bis hin zu speziellen methodischen Angeboten (z.B. Spielepädagogik).

Überwiegend werden die Themen in Abendveranstaltungen durch erfahrene Expertinnen und Experten aus der Praxis vorgestellt und finden vor Ort in Heidelberg statt. Die Teilnahme ist grundsätzliche kostenlos, jedoch ist eine Anmeldung notwendig, da die Teilnehmendenzahl begrenzt ist.

Nähere Informationen gibt es im Internet unter www.integration-durch-qualifizierung.de und in einem Programmflyer, den Sie hier finden und der bei den Veranstaltern und an vielen Stellen in Heidelberg ausliegt.

Kursreihe „Freiwillig? Ich probier’s mal!“ ausgebucht

 

Mehr als 30 interessierte Bürgerinnen und Bürger waren der Einladung der FreiwilligenBörse und Volkshochschule gefolgt, um sich über die wieder startende Kursreihe „Freiwillig? Ich probier’s mal!“ zu informieren. 20 Teilnehmende haben sich zu dem bewährten Angebot angemeldet – damit sind die Kapazitäten ausgeschöpft und der Kurs ist ausgebucht.

„Die große Resonanz freut uns sehr“ sagt die Projektleiterin der FreiwilligenBörse Beate Ebeling „und zeigt ganz deutlich, dass es in Heidelberg ein Potential für freiwilliges Engagement gibt und wir mit der FreiwilligenBörse den engagementbereiten Menschen passende Angebote unterbreiten können.“

Für den Herbst ist ein weiterer Durchgang der Kursreihe geplant – die Infoveranstaltung findet voraussichtlich am 12.10. statt. Interessierte können sich bereits jetzt bei der FreiwilligenBörse melden und erhalten dann rechtzeitig eine Einladung.

„Selbstverständlich ist es aber auch jederzeit möglich, mit uns einen individuellen Beratungstermin zu vereinbaren.“ so Ebeling weiter „Aus dem breiten Spektrum von rund 170 Organisationen und Einrichtungen, die Kooperationspartner der FreiwilligenBörse sind, finden wir zu 99 % eine passende Engagementmöglichkeit für jede und jeden.“

Aber auch bei der nächsten vermittelBar, zu der die FreiwilligenBörse am 23.03. um 19 Uhr in ihren Räumen im „Forum am Park“ in der Poststraße 11 einlädt, haben interessierte Menschen die Möglichkeit spanndende Engagementmöglichkeiten ganz unverbindlich kennenzulernen.

An diesem Abend stellen die Kliniken Schmieder, manna – Raum für Leib und Seele, das Maria von Graimberg Haus, die Pflegeheimat St. Hedwig sowie die ökumenische Krankenhaushilfe der Thorax-Klinik ihre Angebote für freiwilliges Engagement vor.

„Gut versichert im Ehrenamt“

 

ist der Titel einer Informationsveranstaltung, die die FreiwilligenBörse gemeinsam mit der Regionalen Servicestelle der „Aktion zusammen wachsen“ am Mittwoch, dem 02.12.2009 von 18:30 bis 20:30 Uhr im Forum am Park, Poststraße 11, 69115 Heidelberg durchführt.

Menschen, die sich ehrenamtlich/freiwillig engagieren, müssen gegen Unfälle und Schadensfälle abgesichert sein. Dieses Thema wirft immer wieder Fragen für die engagierten Ehrenamtlichen/Freiwilligen in den verschiedenen Projekten auf. Der Referent Peter Zender vom Ecclessia Versicherungsdienst, der unter anderem für den Versicherungsschutz für bürgerschaftliches und ehrenamtliches Engagement in Baden-Württemberg zuständig ist, wird an diesem Abend wichtige Fragen zum Thema Versicherungsschutz klären und aktuelle Fragen beantworten.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine telefonische Anmeldung unter 7262-172 oder online unter http://www.aktion-zusammen-wachsen.de ist notwendig.