Schlagwort-Archive: digital

Grafik zum Seminar Online Fundraising

Online-Seminar: Dein Verein und das Geld: Online-Fundraising

Donnerstag, 19. November 2020 von 16:00 bis 18:00

Geld spielt für jeden Verein eine wichtige Rolle. In diesem Workshop schauen wir darauf, wie man im Netz seriös Geld sammelt und online für sein Vorhaben wirbt. Dafür befassen wir uns mit Crowdfunding und Spendenkampagnen, ebenso wie mit dem Thema Sponsoring und Förderung, um zuverlässige Partner:innen zu finden.

Inhalte:

– Was sind Online-und Mikrospenden und wie können sie für den Verein genutzt werden?
– Welche Crowdfundingplattformen gibt es und welche sind für Dein Vorhaben sinnvoll?
– Was sollte man bei Spendenkampagnen beachten?
– Nach welchen Kriterien geht man auf Sponsorensuche?

Diesen Workshop bietet die FreiwilligenAgentur als lokaler DiNa-Treff Heidelberg in Kooperation mit der Digitalen Nachbarschaft (DiNa) an. Daher ist die Teilnahme kostenlos.

Anmeldung bis spätestens Montag, 16.11.2020 über diesen Link:
https://www.edudip.com/de/webinar/online-seminar-online-fundraising-mit-dem-dina-treff-heidelberg/460104

Digitales Vereinsheim #2 | Engagementprojekte digital & kontaktfrei – wie kann auch das gehen?

Bereits zum zweiten Mal öffnet das Digitale Vereinsheim der FreiwilligenAgentur Heidelberg und des Stadtjugendring Heidelberg für Vereine und Interessierte seine Türen. Diesmal schlägt es unter anderem auch eine Brücke vom bundesweiten Digitaltag zum „Wir schaffen was – Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar“ mit Ideen unter der Überschrift „Engagementprojekte digital und kontaktfrei – wie kann auch das gehen?“

Auch in dieser Runde möchten wir als Veranstalter wieder Freiwilligen wie auch Freiwilligenkoordinator*innen aus Vereinen und anderen Organisationen wichtige Impulse vermitteln, sie inspirieren und sie für ihre Tätigkeiten (weiter) qualifizieren.

Programm

16:45 Uhr Begrüßung

16:55 Uhr Kick-off Freiwilligentag 2020 – seien Sie dabei!
• Kurz und knackig: Wichtige Informationen zum Freiwilligentag
• Engagementprojekte: werkeln, streichen, gärtnern // digital und kontaktfrei – wie kann auch das gehen?

17:50 Uhr Visualisieren leicht gemacht!
• Zeichnen für Flipchart und Notizbuch
• Grundtechniken und Ideen
• Bitte Papier und Stifte bereitlegen

18:40 Uhr Schlusswort

Anmeldung: https://www.sjr-heidelberg.de/termin/digitales-vereinsheim-2

Eröffnung des 1. DiNa-Treffs in Heidelberg

Die Digitalisierung ist eine große Chance für Vereine, Initiativen und freiwillig Engagierte für die Veränderung von Zusammenarbeit im Verein, für mehr Ortsunabhängigkeit in der Arbeit und für die interne und externe Kommunikation.

Woran es aber häufig noch fehlt, ist ein bewusstes Auseinandersetzen mit den Chancen und Risiken digitaler Möglichkeiten. So wird an vielen Stellen eine starke Rolle der Zivilgesellschaft in der Gestaltung der Digitalisierung gebremst.

Das ändert sich nun in Heidelberg: Die Digitale Nachbarschaft eröffnet ihren ersten lokalen DiNa-Treff. Ab Spätsommer 2019 können Vereine, Initiativen und freiwillig Engagierte hier ein breites Angebot on- und offline zu Themen rund um Chancen des Internets und im sicheren Umgang mit dem Netz vor Ort wahrnehmen. Es ist der bundesweit erste Treff, 49 weitere folgen in diesem und im kommenden Jahr.

Die Eröffnung des DiNa-Treffs findet im Rahmen des „3. Forum Digitale Stadt“ am 02.07.2019 statt.


symbol inklusion

Café der Inklusion am 2. Mai: „Online-Volunteering – digitale Chancen für mehr freiwilliges Engagement von Menschen mit Behinderungen ?!“

Die FreiwilligenAgentur lädt ein zu einem Café der Inklusion am Dienstag, 2. Mai, 16:00 – 17:30 Uhr im Forum am Park, Poststraße 11, 69115 Heidelberg.

Unser Thema lautet „Online-Volunteering – digitale Chancen für mehr freiwilliges Engagement von Menschen mit Behinderungen ?!“.

Henning Baden, Projektleiter Inklusion, bei der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenangeturen (bagfa e.V.), Berlin wird uns seine Überlegungen vorstellen, welche freiwilligen Tätigkeiten z.B. durch das Internet bereits möglich sind oder denkbar wären.

Gemeinsam mit den Besuchern/-innen des Cafés wollen wir darüber sprechen, wie diese neue Möglichkeiten z.B. für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen oder Sinnesbehinderungen zu bewerten sind. Hat „digitales“ Engagement nur Vorteile ? Gibt es auch kritische Aspekte ? Welche Bedingungen wären nötig, um ein solches Engagement zu fördern ?

Eingeladen sind alle Menschen mit oder ohne Behinderungen, die sich für Online-Volunteering interessieren und mit uns darüber ins Gespräch kommen wollen.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Das Café ist eine Veranstaltung im Rahmen der Kampagne der Aktion Mensch zum 5. Mai – dem Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen.