Schlagwort-Archive: Beirat von Menschen mit Behinderungen

1. Heidelberger Diversity Slam: Vielfalt in Heidelberg Gesicht und Stimme geben – jetzt bewerben für Workshop

Mit dem 1. Heidelberger Diversity Slam will der PARITÄTISCHE auf kreative Weise die Öffentlichkeit für Vielfalt und gleiche Rechte sensibilisieren.

Dazu werden Menschen, die Ausgrenzung oder Diskriminierung erfahren haben, mit der Ausdrucksform des Poetry Slam vertraut gemacht werden und in einer Diversity Slam Show ihre Texte der Öffentlichkeit vorstellen.

Menschen, die sich am Slam beteiligen möchten, haben die Gelegenheit an einem Workshop zur Vorbereitung teilzunehmen und unter Anleitung des Slam Profis Philipp Herold die Methode kennenzulernen. Da die Plätze für den Workshop beschränkt sind, gibt es ein Online-Bewerbungsverfahren über diesen Link.  Die Teilnahme ist kostenlos.

Zur Diversity Slam Show am Sonntagabend sind alle Interessierten eingeladen, die neugierig darauf sind, wer die Menschen sind, die Vielfalt in Heidelberg Gesichte und Stimme geben wollen und welche Erlebnisse und Erfahrungen sie mit uns teilen werden. Der Eintritt zur Show ist frei.

Der 1. Heidelberger Diversity Slam ist ein Projekt im Rahmen der „Heidelberger Partnerschaft für Demokratie“ und wird aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend finanziell gefördert. Er ist ein Beitrag zur Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) auf lokalen Ebene zum Ziel „Weniger Ungleichheiten“ sowie der Kampagne des PARITÄTISCHEN „Vielfalt ohne Alternative“.  Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Heidelberger Aktionswoche gegen Armut und Ausgrenzung“ statt.

Werbeanzeigen

Freiwillige für Fotoshooting gesucht

andersengagiert

Im Rahmen der Aktionswoche führen wir ein weiteres „Fototshooting“ für unsere Fotoausstellung www.anders-engagiert.de durch. Es findet am 17.09.2015 nachmittags in den Räumen der Freiwilligenagentur statt. Informationen zur Teilnahmen gibt es auf der Internetseite in der Rubrik Mitmachen.

Interessierte Menschen, die die genannten Kriterien erfüllen, können gerne mit uns telefonisch oder persönlich Kontakt aufnehmen und sich für eine Beteiligung anmelden: 06221 7262-172, FreiwilligenAgentur Heidelberg

Foto mit Motiv engagement macht stark

Eröffnung Fotoausstellung „anders? – engagiert!“ am 08.06.

Der Beirat von Menschen mit Behinderungen (bmb) der Stadt Heidelberg und die FreiwilligenAgentur des PARITÄTISCHEN laden herzlich ein zur Eröffnung der Fotoausstellung „anders? – engagiert!“ – Freiwilliges Engagement von Menschen mit Behinderungen am Montag, 08. Juni 2015 um 16.30 Uhr im Rathausfoyer.

Gemeinsam wollen wir – als Beitrag zum Thema Inklusion – das freiwillige Engagement von, mit und für Menschen mit Behinderungen in Heidelberg fördern. Unter der Überschrift „anders? – engagiert!” ist dabei eine Fotoausstellung mit Portraits von freiwillig/ehrenamtlich engagierten Menschen mit Behinderungen entstanden, die sich in ganz unterschiedlichen Bereichen engagieren: von der Kontaktperson für eine Selbsthilfegruppe bis zur Schöffin am Gericht.

Der Bürgermeister für Familie, Soziales und Kultur Dr. Gerner wird die Ausstellung eröffnen, die portraitierten Menschen und der Fotograf Oliver Uhrig (Medienbüro Rhein-Neckar) werden über die Erfahrungen mit dem Engagement und die Beteiligung an der Ausstellung berichten.

Das Rathaus ist barrierefrei zugänglich, eine Gebärdensprachdolmetscherin steht zur Verfügung. Zur besseren Planung möchten wir Sie bitten, sich telefonisch unter 06221/58-38190 oder per Mail an bmb@heidelberg.de anzumelden.

Die Ausstellung kann anschließend während der Öffnungszeiten des Rathauses (montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr) in der Zeit von 9. Juni bis 3. Juli 2015 besichtigt werden.

anders? – engagiert! – Engagement von Menschen mit Behinderungen

Jetzt geht es los: gemeinsam mit dem Beirat von Menschen mit Behinderungen (bmb) möchte die FreiwilligenAgentur des PARITÄTISCHEN das freiwillige Engagement von, mit und für Menschen mit Behinderungen in Heidelberg fördern.

Unter der Überschrift “anders? – engagiert!” soll eine Fotoausstellung mit Portraits von freiwillig/ehrenamtlich engagierten Menschen mit Behinderungen aus Heidelberg entstehen. Dazu suchen wir bereits engagierte Menschen, die sich von einem professionellen Fotografen portraitieren lassen wollen.

Ein erstes “Fotoshooting” wird am 05. Mai stattfinden – als ein Beitrag zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen der Aktion Mensch. Einen weiteren Termin gibt es am 13. Mai.

Lust und Zeit mitzumachen? Dann gibts unter http://www.anders-engagiert.de weitere Informationen.

safe the date: Dienstag, 04.05.2010, 19 Uhr – nächste vermittelBar

Logo der Aktionstage zum 5. Mai

An diesem Tag findet die nächste vermittelBar der FreiwilligenBörse statt – diesmal im Rahmen der „Heidelberger Aktionstage zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen“.

Die Veranstaltung steht daher unter dem Titel „Engagement von / für / mit Menschen mit Behinderungen“ und öffnet wie üblich im Forum am Park, Poststraße 11 in Heidelberg ihre Türen.

Verschiedene Organisationen, Selbsthilfegruppen und Projekte, bei denen Menschen mit Behinderungen sich engagieren (können) oder bei denen das Engagement für ihre Belange im Mittelpunkt steht, werden sich dort präsentieren.

Die Aktionstage, die bundesweit rund um den 5. Mai stattfinden, stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Inklusion – Dabei sein! Von Anfang an!“ und wollen das Recht von Menschen mit Behinderungen einfordern, von Anfang an in allen Lebenssituationen dabei sein zu können. Weitere Informationen zum Programm der Aktionstage gibt es in Kürze auf der Website des Beirats von Menschen mit Behinderungen: www.bmb.heidelberg.de .

Für Fragen zur vermittelBar steht das Team der FreiwilligenBörse unter 06221 7262-172 zur Verfügung und freut sich auf Ihren Besuch.