Schlagwort-Archive: Aktion Mensch

Banner zur Freiwilligendatenbank der Aktion Mensch

#MissionInklusion: wir sind Netzwerkpartner der Freiwilligen-Datenbank der Aktion Mensch

Wussten Sie eigentlich, dass wir nicht nur rund 300 lokale Möglichkeiten zum freiwilligen, ehrenamtlichen Engagement in Heidelberg in unserer Online-Datenbank vorstellen, sondern seit langem schon Netzwerkpartner der Aktion Mensch für deren Freiwilligen-Datenbank sind? Dort finden Sie auch Engagement-Angebote aus der Nachbarschaft bzw. der ganzen Republik – nicht nur, aber ganz sicher auch zum Thema Inklusion.

Werbeanzeigen
Grafik zur Umfrage der Aktion Mensch

Umfrage Jugend und Engagement: Jugendlichen ist Inklusion wichtig

Zum 5. Mai, dem europäischen Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen, hat die Aktion Mensch Jugendliche gefragt, wofür sie sich heute engagieren und welche Themen ihnen in Zukunft wichtig sind.

Sie hat dazu mehr als 1.000 Jugendliche zwischen 15 und 24 Jahren in Deutschland zu ihrer Einstellung befragt. Besonders erfreulich: Die große Mehrheit der Jugendlichen in Deutschland, nämlich gut 90 Prozent, findet das Engagement für Inklusion wichtig. Und sogar jeder über 80 Prozent wollen sich zukünftig selbst aktiv für andere einsetzen.

Grafik zur Umfrage der Aktion Mensch

Den Willen zum eigenen Engagement begründen die allermeisten damit, die Gesellschaft von morgen mitgestalten zu wollen. Auch die Aussicht darauf, anderen Menschen zu helfen und Gutes zu tun, motiviert Jugendliche zu freiwilligem Engagement. Dabei stehen die Themen Umwelt- und Tierschutz für viele an erster Stelle (60 Prozent). Auf Rang zwei und drei folgen zu gleichen Anteilen das Engagement für die Interessen von Jugendlichen und jungen Leuten sowie das Engagement für soziale und politische Veränderungen in Deutschland (50 Prozent).

In einer inklusiven Gesellschaft sollte jeder Mensch die Möglichkeit haben, gleichberechtigt an allen gesellschaftlichen Prozessen teilzuhaben und sie mitzugestalten. Dazu passt auch das Motto des diesjährigen Aktionstags: #MissionInklusion – die Zukunft beginnt mit dir.

Weitere Informationen gibt es hier.

Eröffnung Fotoausstellung „anders? – engagiert!“ am 08.06.

Der Beirat von Menschen mit Behinderungen (bmb) der Stadt Heidelberg und die FreiwilligenAgentur des PARITÄTISCHEN laden herzlich ein zur Eröffnung der Fotoausstellung „anders? – engagiert!“ – Freiwilliges Engagement von Menschen mit Behinderungen am Montag, 08. Juni 2015 um 16.30 Uhr im Rathausfoyer.

Gemeinsam wollen wir – als Beitrag zum Thema Inklusion – das freiwillige Engagement von, mit und für Menschen mit Behinderungen in Heidelberg fördern. Unter der Überschrift „anders? – engagiert!” ist dabei eine Fotoausstellung mit Portraits von freiwillig/ehrenamtlich engagierten Menschen mit Behinderungen entstanden, die sich in ganz unterschiedlichen Bereichen engagieren: von der Kontaktperson für eine Selbsthilfegruppe bis zur Schöffin am Gericht.

Der Bürgermeister für Familie, Soziales und Kultur Dr. Gerner wird die Ausstellung eröffnen, die portraitierten Menschen und der Fotograf Oliver Uhrig (Medienbüro Rhein-Neckar) werden über die Erfahrungen mit dem Engagement und die Beteiligung an der Ausstellung berichten.

Das Rathaus ist barrierefrei zugänglich, eine Gebärdensprachdolmetscherin steht zur Verfügung. Zur besseren Planung möchten wir Sie bitten, sich telefonisch unter 06221/58-38190 oder per Mail an bmb@heidelberg.de anzumelden.

Die Ausstellung kann anschließend während der Öffnungszeiten des Rathauses (montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr) in der Zeit von 9. Juni bis 3. Juli 2015 besichtigt werden.

anders? – engagiert! – Engagement von Menschen mit Behinderungen

Jetzt geht es los: gemeinsam mit dem Beirat von Menschen mit Behinderungen (bmb) möchte die FreiwilligenAgentur des PARITÄTISCHEN das freiwillige Engagement von, mit und für Menschen mit Behinderungen in Heidelberg fördern.

Unter der Überschrift “anders? – engagiert!” soll eine Fotoausstellung mit Portraits von freiwillig/ehrenamtlich engagierten Menschen mit Behinderungen aus Heidelberg entstehen. Dazu suchen wir bereits engagierte Menschen, die sich von einem professionellen Fotografen portraitieren lassen wollen.

Ein erstes “Fotoshooting” wird am 05. Mai stattfinden – als ein Beitrag zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen der Aktion Mensch. Einen weiteren Termin gibt es am 13. Mai.

Lust und Zeit mitzumachen? Dann gibts unter http://www.anders-engagiert.de weitere Informationen.

Cafe der Inklusion brachte viele Erkenntnisse und Anregungen

Am 07.05.2014 organisierte die FreiwilligenBörse Heidelberg ein Cafe der Inklusion zum Thema Freiwilliges Engagement von/mit/für Menschen mit Behinderungen.

Die Veranstaltung war eine von mehr als 700 die bundesweit im Rahmen einer Kampagne der Aktion Mensch anlässlich des Europäischen Aktionstags für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen stattfanden.

Idee der FreiwilligenBörse ist es, den Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar, der am 20.09.2014 unter dem Motto „wir schaffen was“ in Heidelberg möglichst inklusiv zu gestalten. Dazu sollte das Treffen Anregungen bieten – was auch gelungen ist.

Die mehrfach geäußerte Anregung beim Cafe der Inklusion für ein Anschlußtreffen wird die FreiwilligenBörse gerne aufgreifen und – nach dem Freiwilligentag – im Herbst 2014 erneut einladen.

BÄÄM – der Deaf Slam heute mit Deutschlandpremiere in Heidelberg

Im Rahmenprogramm zum Filmfestival „überall dabei“, das die FreiwilligenBörse/der PARITÄTISCHE organisiert haben,  gibt es heute die Deutschlandpremiere für diese Slamform in Heidelberg – bestimmt eine spannende Sache.

DASDING hat zwei der Teilnehmenden interviewt, die am Wochenende in einem Workshop zum Deaf Slam in Heidelberg diese Ausdrucksform erlernen konnten.

Mehr davon zu sehen gibt es heute abend im klubk vom Karlstorbahnhof. Nach dem Slam kann man dort eine weitere Premiere erleben: eine Deaf Party.