Startschuss für „Engagementstrategie Baden-Württemberg“

Foto von der Auftaktkonferenz zur Landesengagementstrategie

Auf einer festlichen Auftaktveranstaltung unter dem Motto „Lebensräume zu Engagement-Räumen entwickeln hat Sozialministerin Katrin Altpeter am 23. Juni den Startschuss für die Umsetzung der „Engagementstrategie Baden-Württemberg“ gegeben.

Ziel des bundesweit einmaligen Vorhabens ist es, bürgerschaftliches Engagement unter Mitwirkung aller Akteure durch verbesserte Rahmenbedingungen zu stärken, neue Engagierte zu gewinnen und gemeinsam eine solidarische und vielfältige Gesellschaft zu gestalten, an der jeder teilhaben kann.

Dazu wurden in einem rund einjährigen breit angelegten Beteiligungsprozess entsprechende Konzepte und Handlungsempfehlungen entwickelt. Die Ministerin dankte den über 100 Sachverständigen, Engagierten und Betroffenen, die an der Engagementstrategie mitgearbeitet haben.

Sachverstand aus Heidelberg hat der PARITÄTISCHE/die FreiwilligenBörse in die Handlungsempfehlungen zum Thema CSR/Unternehmerisches gesellschaftliches Engagement eingebracht.

Weitere Informationen: http://www.buergerengagement.de
Foto: Martin Müller, Städtetag Baden-Württemberg

Advertisements