Digital für Sozial …

Foto mit Teilnehmenden beim Workshop der SAP

Quelle: SAP AG / Oliver Uhrig

hieß es am 21.03.wieder bei SAP: mehr als 80 Vertreter/-innen aus 55 gemeinnützigen Organisationen nutzen die Chance, um sich mit Themen wie Digital Storytelling, Online-Fundrasing oder Kommunikation für Non-Profits zu befassen.

Auch eine „Sprechstunde“ zu Softwarespenden über die Plattform www.stifter-helfen.de oder eine Einführung in die praktische Anwendung der dort von SAP platzierten Produktspenden waren im Angebot.

Bereits zum zweiten Mal hatte SAP zu solch einem Workshop-Nachmittag eingeladen und das Interesse von gemeinnützigen Organisationen und Projekten ist hoch. Die FreiwilligenBörse ist auch hier Partner der SAP und informiert über ihre Verteiler über solche Veranstaltungen.

„Für uns ist das ein tolles Beispiel, wie Unternehmen ihr Knowhow einbringen können, um die gemeinnützige Seite in ihrer Weiterentwicklung zu unterstützen“, sagt Ralf Baumgarth von der FreiwilligenBörse.

„Wir benötigen mehr solcher Kooperationen zwischen Unternehmen und Non-Profits. Eine hervorragende Möglichkeit um entsprechende Kontakte herzustellen ist auch der „Marktplatz Gute Geschäfte„, den wir in Heidelberg am 09.07. zum fünften Mal mit Partnern gemeinsam veranstalten.“

Advertisements