Integration durch Qualifizierung – Fortbildungsangebot startet in die zweite Runde

Vom 21. bis 24. Mai 2012 geht das Fortbildungsangebot für Menschen aus Migrantenvereinen, die in Heidelberg engagiert sind, in die zweite Runde.

Zahlreiche Migrantenorganisationen und -vereine sind mit Ihren Angeboten (Treffen, Kulturveranstaltungen, Festen, Jugendarbeit) bereits aktiv. Sie in ihrer Arbeit zu unterstützen, ist das Ziel dieser Qualifizierungsreihe.

Es richtet sich an jugendliche und erwachsene Migranten/-innen aus Vereinen, Gruppen und Initiativen in Heidelberg und unterstützt sie in ihrem Engagement im Verein, Gremien, Elterngruppen, Stadtteilarbeitskreisen und Initiativen.

Das Programm bietet praxisorientierte Fortbildungen für Engagierte in Abendveranstaltungen jeweils ab 19.00 Uhr und vor Ort in Heidelberg.

Die Themen sind mit Projektmanagement und Versicherungsfragen sowie Rhetoriktraining und Öffentlichkeitsarbeit breit gestreut und bieten eine gute Möglichkeit, sich für anstehenden Aufgaben weiterzubilden und mit anderen Ehrenamtlichen ins Gespräch zu kommen.

Als Referenten/-innen konnten erfahrene Fachleute aus der Praxis gewonnen werden.

Organisiert wird das Fortbildungsprogramm für Migrantenvereine vom Stadtjugendring Heidelberg, dem PARITÄTISCHEN/der FreiwilligenBörse, dem Eine Welt Zentrum und der Volkshochschule Heidelberg.

In diesem Jahr wird das Programm von der Integrationsoffensive Baden-Württemberg durch das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familien und Senioren als eines von 26 Projekten in Baden Württemberg gefördert.

Die Teilnahme ist kostenlos, jedoch ist eine Anmeldung notwendig, da die Teilnehmendenzahl begrenzt ist.

Nähere Informationen gibt auf unser Projektwebseite und in Programmflyern, die bei den Veranstaltern und an vielen Stellen in Heidelberg ausliegen.

Werbeanzeigen