Kursreihe „Freiwillig? Ich probier’s mal!“ ausgebucht

 

Mehr als 30 interessierte Bürgerinnen und Bürger waren der Einladung der FreiwilligenBörse und Volkshochschule gefolgt, um sich über die wieder startende Kursreihe „Freiwillig? Ich probier’s mal!“ zu informieren. 20 Teilnehmende haben sich zu dem bewährten Angebot angemeldet – damit sind die Kapazitäten ausgeschöpft und der Kurs ist ausgebucht.

„Die große Resonanz freut uns sehr“ sagt die Projektleiterin der FreiwilligenBörse Beate Ebeling „und zeigt ganz deutlich, dass es in Heidelberg ein Potential für freiwilliges Engagement gibt und wir mit der FreiwilligenBörse den engagementbereiten Menschen passende Angebote unterbreiten können.“

Für den Herbst ist ein weiterer Durchgang der Kursreihe geplant – die Infoveranstaltung findet voraussichtlich am 12.10. statt. Interessierte können sich bereits jetzt bei der FreiwilligenBörse melden und erhalten dann rechtzeitig eine Einladung.

„Selbstverständlich ist es aber auch jederzeit möglich, mit uns einen individuellen Beratungstermin zu vereinbaren.“ so Ebeling weiter „Aus dem breiten Spektrum von rund 170 Organisationen und Einrichtungen, die Kooperationspartner der FreiwilligenBörse sind, finden wir zu 99 % eine passende Engagementmöglichkeit für jede und jeden.“

Aber auch bei der nächsten vermittelBar, zu der die FreiwilligenBörse am 23.03. um 19 Uhr in ihren Räumen im „Forum am Park“ in der Poststraße 11 einlädt, haben interessierte Menschen die Möglichkeit spanndende Engagementmöglichkeiten ganz unverbindlich kennenzulernen.

An diesem Abend stellen die Kliniken Schmieder, manna – Raum für Leib und Seele, das Maria von Graimberg Haus, die Pflegeheimat St. Hedwig sowie die ökumenische Krankenhaushilfe der Thorax-Klinik ihre Angebote für freiwilliges Engagement vor.