FreiwilligenBörse ruft Runden Tisch „Lesepatenschaftsprojekte“ ins Leben

 

Im Rahmen ihrer Aufgaben als regionale Servicestelle der „Aktion zusammen wachsen“ hat es die FreiwilligenBörse übernommen, einen runden Tisch der bestehenden und entstehenden Lesepatenschaftsprojekte in Heidelberg zu koordinieren.

An den ersten Treffen nahmen Projektverantwortliche der Bürgerstiftung Heidelberg mit dem Projekt Impuls 5, Mentor e.V. – die Leselernhelfer, Initiative Lesezeichen sowie Vertretungen der Stadtbücherei, des regionalen Bildungsbüros, der Pädagogischen Hochschule und der Volkshochschule teil.

Verabredet wurde eine gemeinsame Fortbildung, die sich an neue Lesepaten/-innen richtet und die am 09.02. mit rund 25 interessierten, freiwilligen unter der Leitung von Prof. Dr. Ingrid Dietrich von der PH Heidelberg und Beate Ebeling von der FreiwilligenBörse erfolgreich stattfand und in weiteren Bausteinen fortgesetzt werden soll.

Weitere Themen des runden Tisches werden die Kooperation mit HÜS – dem Heidelberger Unterstützungssystem Schule – und mögliche gemeinsame Aktionen der Öffentlichkeitsarbeit sein.