Café der Inklusion am 2. Mai: „Online-Volunteering – digitale Chancen für mehr freiwilliges Engagement von Menschen mit Behinderungen ?!“

Die FreiwilligenAgentur lädt ein zu einem Café der Inklusion am Dienstag, 2. Mai, 16:00 – 17:30 Uhr im Forum am Park, Poststraße 11, 69115 Heidelberg.

Unser Thema lautet „Online-Volunteering – digitale Chancen für mehr freiwilliges Engagement von Menschen mit Behinderungen ?!“.

Henning Baden, Projektleiter Inklusion, bei der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenangeturen (bagfa e.V.), Berlin wird uns seine Überlegungen vorstellen, welche freiwilligen Tätigkeiten z.B. durch das Internet bereits möglich sind oder denkbar wären.

Gemeinsam mit den Besuchern/-innen des Cafés wollen wir darüber sprechen, wie diese neue Möglichkeiten z.B. für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen oder Sinnesbehinderungen zu bewerten sind. Hat „digitales“ Engagement nur Vorteile ? Gibt es auch kritische Aspekte ? Welche Bedingungen wären nötig, um ein solches Engagement zu fördern ?

Eingeladen sind alle Menschen mit oder ohne Behinderungen, die sich für Online-Volunteering interessieren und mit uns darüber ins Gespräch kommen wollen.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Das Café ist eine Veranstaltung im Rahmen der Kampagne der Aktion Mensch zum 5. Mai – dem Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen.

Ostern – geänderte Beratungszeiten

In den Osterferien ist die FreiwilligenAgentur vom 10. – 18.04. geschlossen. Am Mittwoch, 19.04. entfällt die Abendsprechstunde.

Wir wünschen allen schöne Frühlings- und Ostertage.

P.S. Unsere Online-Datenbank mit rund 280 aktuellen Angeboten zum freiwilligen Engagement ist natürlich durchgehend geöffnet.

FreiwilligenAgentur präsentiert interessante Projekte bei einer neuen „vermittelBar“ am 5. April

Am Mittwoch, 05. April 2017 öffnet um 19.00 Uhr im Forum am Park, Poststraße 11 in Heidelberg die erste „vermittelBar“ in diesem Jahr.

Die „vermittelBar“ ist eine Veranstaltungsreihe der FreiwilligenAgentur, bei der verschiedene Organisationen vielfältige, aktuelle Möglichkeiten zum freiwilligen Engagement vorstellen.

Mit dabei sind diesmal:

Sie alle werden verschiedene projektbezogene sowie auch dauerhafte – in jedem Fall abwechslungsreiche – Aufgaben für Freiwillige präsentieren.

Nach den Kurzvorträgen zu den einzelnen Engagement-Angeboten ist ausreichend Zeit für individuelle Gespräche mit den Projektvertretern/-innen sowie mit dem Beratungs-Team der FreiwilligenAgentur.

Das nette Ambiente der „vermittelBar“ mit alkoholfreien Cocktails und Knabbereien im Forum am Park mit „Seeblick“ lädt zum Informieren, Austauschen und zum gegenseitigen Kennenlernen ein.

Weitere Informationen telefonisch unter 06221/7262-172.

Orientierungskurs „Freiwillig? – Ich probier’s mal!“ startet wieder Infoabend am 15.03.2017

Freiwilliges, ehrenamtliches Engagement kann Begegnung schaffen, helfen Vorurteile zu überwinden, Neues kennenzulernen und hier heimisch zu werden. Aus diesem Grund findet der bewährte Kurs der FreiwilligenAgentur diesmal ganz bewusst als Beitrag zu den Wochen gegen Rassismus statt.

Der Kurs bietet Menschen die Möglichkeit herauszufinden, ob freiwilliges Engagement passend für sie ist. Dies herauszufinden kann aus ganz unterschiedlichen Motiven interessant sein: der Wechsel in die nachberufliche Phase steht an oder die Kinder sind aus dem Gröbsten raus und Sie sind dabei sich neu zu orientieren.

Freiwilliges Engagement bietet viele Möglichkeiten: Lebenserfahrung und Kompetenzen weiterzugeben, etwas Neues zu erlernen, andere Erfahrungen zu machen oder einfach neue Menschen kennenzulernen.

Die FreiwilligenAgentur Heidelberg stellt bei einem Informationsabend am Mittwoch, 15.03.2017, um 19.00 Uhr in der Volkshochschule Heidelberg, Bergheimer Straße 76, ihren Engagement-Schnupper-Kurs „Freiwillig? – Ich probier’s mal!“ vor.

Der Orientierungskurs, der in Kooperation mit der Volkshochschule durchgeführt wird, ist neben individuellen Beratungsgesprächen und anderen Veranstaltungen der FreiwilligenAgentur, ein weiteres Angebot für Menschen, die Lust haben, sich freiwillig zu engagieren, aber noch nicht genau wissen wie und wo.

Vier aufeinander abgestimmte Bausteine des Kurses tragen dazu bei, ein wirklich individuell passendes und spannendes Tätigkeitsfeld zu finden. Das bestätigen auch immer wieder Teilnehmenden aus den bisherigen Kursen: „Mit dem Orientierungskurs „Freiwillig- Ich probier’s mal!“ habe ich genau das für mich passende Engagement gefunden!“

Weitere Informationen zum Kurs erhalten Sie telefonisch bei der FreiwilligenAgentur Heidelberg unter 06221-7262-172 oder per email freiwilligenagentur@paritaet-hd.de.

Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos, eine Anmeldung für den Informationsabend ist nicht erforderlich.

anders? –engagiert! Fotoausstellung jetzt in der vhs zu sehen

andersengagiertBegleitend zur Veranstaltungsreihe „Politik inklusiv“ zeigt die Volkshochschule eine Ausstellung mit Fotos des Fotografen Oliver Uhrig, die die FreiwilligenAgentur des Paritätischen gemeinsam mit dem Beirat für Menschen mit Behinderung entwickelt hat. Die Ausstellung zeigt Portraits zum Thema „Freiwilliges Engagement von Menschen mit Behinderungen“ und ist in der Cafeteria zu sehen.