Plakat_ErzählCafe

ErzählCafe „Zeit für Neues“ am 24.05.

Die FreiwilligenAgentur lädt am 24.05.2016 von 15.30 – 17.00 Uhr zum ErzählCafe mit dem Thema „Zeit für Neues“ in das Forum am Park, Poststraße 11, in Heidelberg, Bergheim ein.

Informieren und einen Austausch ermöglichen, Menschen beim Übergang in die nachberufliche Phase für freiwilliges Engagement begeistern, das ist das Ziel des gemütlichen Kaffeenachmittags.

Bürgerinnen und Bürger, die bereits in der nachberuflichen Phase sind, werden von ihrem Weg ins Engagement erzählen und so andere für etwas „Neues“ begeistern.

Wenn Sie also kurz vor dem Ende des Berufslebens stehen, den Übergang in die nachberufliche Phase sinnvoll gestalten möchten oder gerne auch weiterhin Ihre Kompetenzen und Fähigkeiten weitergeben möchten, dann sind Sie im ErzählCafe genau richtig!

Natürlich sind Sie auch eingeladen, selber von Ihren Erfahrungen zu diesem Thema etwas zu erzählen.

Das Team der FreiwilligenAgentur freut sich auf einen interessanten Nachmittag!

Das ErzählCafe ist Teil des Projekts „Zeit für Neues“ im Rahmen des Programms „Gemeinsam sind wir bunt“ des Sozialministeriums, gefördert von der Baden-Württemberg Stiftung.

Geänderte Beratungszeiten rund um die Pfingstferien

Unsere Beratungszeit am Mittwochnachmittag entfällt am 18.05., 25.05. und 01.06. – die anderen Zeiten bleiben unverändert.

Jederzeit informieren können Sie sich hier in unserer Online-Datenbank. Dort finden Sie aktuell 267 Angebote für freiwilliges Engagement in Heidelberg.

Sie können dort nach verschiedenen Kriterien (Zielgruppen, Tätigkeiten und Stadtteilen) suchen und sich so vorab informieren und bei vielen Angeboten auch direkt Kontakt mit den anbietenden Organisationen Kontakt aufnehmen.

Plakat_ESpaz-Handschuhsheim

EngagementSpaziergang in Handschuhsheim am 11. Mai

Die FreiwilligenAgentur Heidelberg bietet wieder eine Gelegenheit, Engagementmöglichkeiten im Stadtteil kennenzulernen: am 11. Mai  findet der bereits fünfte EngagementSpaziergang statt – diesmal im Stadtteil Handschuhsheim.

Ganz unkompliziert ermöglicht die FreiwilligenAgentur interessierten Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtteil (aber auch darüber hinaus) Einblicke, welche interessanten Aufgaben für Freiwillige/Ehrenamtliche in Handschuhsheim vorhanden sind.

Bei einem Spaziergang, der ca. 2,5 Stunden dauert, werden folgende Einrichtungen besucht, die aktuelle Engagementmöglichkeiten vorstellen:

Treffpunkt für den Spaziergang ist um 17.00 Uhr vor dem Seniorenzentrum Handschuhsheim, Obere Kirchgasse 5, 69121 Heidelberg. Weitere Informationen zum EngagementSpaziergang  oder  anderen Engagementmöglichkeiten erhalten Sie telefonisch unter 06221/7262-172 oder per mail freiwilligenagentur@paritaet-hd.de.

Plakat_vB_16032016

FreiwilligenAgentur präsentiert neue Engagement-Projekte bei der „vermittelBar“

Am Mittwoch, 16. März 2016 öffnet um 19.00 Uhr im Forum am Park, Poststraße 11 in Heidelberg die erste „vermittelBar“ in diesem Jahr statt.

Die „vermittelBar“ ist eine Veranstaltungsreihe der FreiwilligenAgentur, bei der verschiedene Organisationen diesmal in ihren neuen Projekten vielfältige Möglichkeiten zum freiwilligen Engagement vorstellen.

Mit dabei sind

Sie alle werden in Kurzvorträgen verschiedene einmalige, projektbezogene sowie auch dauerhafte – in jedem Fall neue und abwechslungsreiche – Aufgaben für Freiwillige vorstellen.

Nach der Präsentation der Engagement-Angebote ist ausreichend Zeit für individuelle Gespräche mit den Projektvertretern/-innen sowie mit dem Beratungs-Team der FreiwilligenAgentur.

Das nette Ambiente der „vermittelBar“ mit alkoholfreien Cocktails und Knabbereien im Forum am Park mit „Seeblick“ lädt zum Informieren, Austauschen und zum gegenseitigen Kennenlernen ein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 06221/7262-172.

Foto von einem Flipchart aus dem Profiling

Orientierungskurs „Freiwillig? – Ich probier’s mal!“ startet wieder – noch Plätze frei

Rund 250 verschiedene Möglichkeiten sich in Heidelberg freiwillig zu engagieren, listet die Online-Datenbank der FreiwilligenAgentur auf. Doch wie findet man das individuell passende Engagement für sich?

Ein Weg dies herauszufinden, ist der Orientierungskurs „Freiwillig? – Ich probier’s mal!“, der von der FreiwilligenAgentur in Kooperation mit der Volkshochschule bereits seit zehn Jahren erfolgreich angeboten wird. Er ist neben individuellen Beratungsgesprächen und anderen Veranstaltungen der FreiwilligenAgentur, ein Angebot für Menschen, die noch nicht genau wissen, ob freiwilliges Engagement zu ihnen passt oder die noch Anregungen suchen, für was oder wen, wie oder wo sie sich engagieren könnten.

Wenn das Ende Ihrer beruflichen Tätigkeit in Sicht ist oder die Kinder aus dem Gröbsten raus sind, ist das eine gute Gelegenheit sich neu zu orientieren. Freiwilliges Engagement bietet dazu viele Möglichkeiten: Lebenserfahrung und Kompetenzen weiterzugeben, etwas Neues zu erlernen, andere Erfahrungen zu machen oder neue Menschen kennenzulernen. Die vier aufeinander abgestimmten Bausteine des Kurses tragen dazu bei, ein wirklich individuell passendes und spannendes Tätigkeitsfeld zu finden.

Der Ablauf sieht dabei so aus: das Profiling, das den Grundstock für die Vermittlung in die „Schnupperengagements“ bildet, ist in der Gruppe ein ganz besonderes Erlebnis. In lockerer Atmosphäre inspirieren sich die Teilnehmenden gegenseitig. In einer Einzelberatung werden die Ergebnisse reflektiert und Vorschläge für die sich anschließende Schnupperphase in einer gemeinnützigen Organisation unterbreitet. Zum Abschluss des Kurses tauschen alle bei einem gemeinsamen Auswertungstreffen die gewonnenen Erfahrungen und Eindrücke aus.

Das Fazit von Teilnehmenden aus den Kursen der letzten Jahre: „Mit dem Orientierungskurs „Freiwillig- Ich probier’s mal!“ habe ich genau das für mich passende Engagement gefunden!“

Weitere Informationen zum Kurs erhalten Sie telefonisch bei uns unter 06221-7262-172, per email freiwilligenagentur@paritaet-hd.de . Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos, eine Anmeldung für den Informationsabend ist nicht erforderlich.

Vielfalt_Leben

Vielfalt leben! – Projektideen für ein gutes Zusammenleben gesucht

Wie kann Völkerverständigung funktionieren? Wo können Menschen unterschiedlicher Kultur und Herkunft zusammenfinden? Wie lässt sich ein Zeichen gegen Rassismus in der Gesellschaft setzen?

Der Paritätische und der Union Versicherungsdienst laden zu einem  Ideenwettbewerb im Zuge der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2016 ein. Sie haben gute Ideen, um Menschen unterschiedlicher Kulturen zusammen zu bringen oder ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen? Machen Sie mit!

Zu gewinnen gibt es bis zu 1.000 Euro, um ihre Projektidee umzusetzen oder zu starten. Um teilzunehmen, senden Sie Ihre Ideen bis zum 29. Februar 2016 ganz einfach über ein Onlineformular ein. Weitere Informationen finden Sie hier.